Gästebuch

Neues Buch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Bei Erst-Einträgen im Gästebuch wird der Eintrag geprüft, bevor er freigeschaltet wird. Das kann kurz was dauern, je nach dem was der Herr Birbæk gerade so treibt... ;o)

PS: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
41 Einträge
Britta schrieb am Mai 16, 2020 um 6:16 pm:
Ich bin zufällig in einem offenen Bücherschrank in München auf das Buch: Nele&Paul gestoßen. Ich kannte bis dato weder ihren Namen noch ihre Bücher. Sie haben meine letzten Tage sehr bereichert. Lieben Dank dafür! Soviel Lebensfreude! Ich freue schon darauf, die anderen Bücher von Ihnen zu lesen! Liebe Grüße aus München.
Administrator-Antwort von: Birbæk
Das freut mich! Danke für die schönen Grüße und viel Spaß beim lesen. Michel. PS: Nele und Paul war meine Hommage an Philip Djian. Von ihm kann man ganz wunderbar die Trilogie lesen, ua. mit "Betty Blue". (Die Verfilmung ist auch groß!)
Fuchs Nadine schrieb am April 20, 2020 um 10:46 am:
Ich habe gerade ihr Buch „Das schönste Mädchen der Welt“ gelesen und bin einfach extrem berührt und inspiriert. Ich hab mir das Buch von meiner Schwester ausgeliehen und ihr direkt nach beendigen des Buches nur das Wort „WOW“ schicken können. Ich bin extrem fasziniert was Ihr Buch mit mir gemacht hat. Ich sitze, wie momentan die halbe Welt, zu Hause und habe nicht viel zu tun. Ich muss aber dazu sagen, dass ich vor Ihrem Buch gedacht habe, lesen zählt nicht zu meinen Hobbies. Ich habe mühsam einen Roman, der in der Zeit vom 1. Weltkrieg spielt, gelesen oder eher „reingedrückt“. Hab gefühlt 2 Jahre dafür gebraucht, immer wieder den Faden verloren und damit auch die Lust am Lesen. Ihr Buch habe ich in wenigen Tagen verschlungen und zum erstem Mal überhaupt rührte mich ein Buch zu Tränen. Ich kann nicht mehr sagen, als DANKE für dieses Erlebnis!  Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, mehr von Ihren Büchern zu lesen!!
Administrator-Antwort von: Birbæk
Liebe Nadine, vielen Dank, das freut mich wirklich sehr. Bleib am lesen dran, es ist ein Monstertool fürs Klüger werden, sich Wohlfühlen und umweltneutrales reisen. ;o) Beste Grüße aus Köln! Michel PS: Falls du es schaffst, noch ein Buch von mir zu lesen, schenke ich dir das übernächste.
Sabine schrieb am April 14, 2020 um 1:13 pm:
Wäre jetzt nicht eine super Zeit, ein neues Buch zu schreiben??;-))) Soooooo viel Zeit!
Administrator-Antwort von: Birbæk
Hahaha, danke für die kleine Motivation. Schauen wir mal... Danke und Grüße!
Georgia schrieb am Januar 25, 2020 um 1:54 pm:
<3 !!! .....
Administrator-Antwort von: Birbæk
;o)
Sabine Siegmund schrieb am Oktober 12, 2019 um 6:05 pm:
Servus, Jetzt hatte ich das dritte Buch " verschlungen "... Von Beziehungswaise über Die beste zum Schluss, nun auch noch Das schönste Mädchen der Welt... DANKE, so viel Gefühl, Wärme und Lebenserfahrungen, es ist als wäre ich live dabei gewesen. So schön " unnormal "- normal. ALLES IST LEBEN, IST EINS!!! Nochmal Danke für diese besonderen Bücher!!! Sabine Siegmund aus Beratzhausen, Bayern
Administrator-Antwort von: Birbæk
Danke Sabine, ich freue mich wirklich sehr. Danke.
Helena schrieb am Juni 27, 2019 um 9:13 pm:
Guten Abend, durch Zufall (das erste Buch,was mir in die Hände fiel, beim Kisten ausräumen) bin ich wieder auf "Beziehungswaise" gestossen. Gerade frisch getrennt,umgezogen und vor kurzem einen geliebten Menschen verloren (meine liebste Oma).... Dieses Buch hat mich gerettet,abends,tagsüber in eine andere (nicht fremde) Welt zu tauchen,mich verstanden zu fühlen,zu weinen,zu lachen.... Danke dafür! Nun ist es ausgelesen und Lasse fehlt mir,genau wie Tessa,Frauke,Arne,Sune,Ebba....ich werde sie noch ein wenig bei mir "tragen",bevor ich ein neues/altes Buch beginne.Eins bleibt,die Hoffnung,das alles irgendwie,irgendwann(hoffentlich nicht in allzu weiter Ferne)gut werden wird! Lg
Administrator-Antwort von: Birbæk
Liebe Helena, wunderbar, danke! Das ist ist, was Kunst kann und soll! Danke schön! Alles Liebe aus København. PS: Es wird definitiv alles gut.
Andreas Müller schrieb am März 29, 2019 um 9:26 pm:
Hi Michel, schöne Grüße aus Wolfsburg. Andreas Müller
Administrator-Antwort von: Birbæk
Hi Andreas, schöne Grüße zurück aus Köln!
Sabine schrieb am März 26, 2019 um 8:35 am:
Lieber Michel, du musst dich unbedingt wieder für einen Roman hinsetzen! Was hättest Du gesagt, wenn Prince zu Lebzeiten beschlossen hätte, keine Musik mehr zu machen......???.... Liebe Grüße!
Administrator-Antwort von: Birbæk
Also, DAS nenne ich mal einen Vergleich! Wow! Letzte Woche war der letzte Promoterin zum Roman. Jetzt atme ich kurz mal und dann mal schauen, wo die reise hingeht... So oder so: Danke!!
Sabine schrieb am März 21, 2019 um 11:32 am:
Bis auf Nele&Paul habe ich alle Bücher von Michel Birbaek gelesen. Ich bin überwältigt.. mir fehlen die Worte! Michel spricht mir aus der Seele, wie kann man so schreiben??? Man hat ja selbst auch viel im Kopf, könnte es aber nie so treffend formulieren und zu Papier bringen. Staunend lese ich und möchte manchmal gar nicht weiterlesen, denn dann wäre das Buch bald wieder zu Ende. Ich freue mich sehr auf Nele&Paul, das schon bereit liegt und hoffentlich noch weitere wunderbare Bücher von Michel!!! Von ganzem Herzen: Danke!!!
Administrator-Antwort von: Birbæk
Wow, danke schön, Sabine. Falls ich mich je wieder für einen Roman hinsetze, dann auch wegen solch schönem Feedback und Begeisterung. Danke! PS: Viel Spaß mit Nele&Paul, die mit Abstand romantischte Geschichte, die ich jemals geschrieben habe.
Bettina schrieb am März 10, 2019 um 5:03 pm:
Liebe Grüße aus Düsseldorf 🙂 war mal wieder auf Deiner Seite und da dieses Jahr noch niemand geschrieben hat, mach ich das.........
Administrator-Antwort von: Birbæk
Sehr fürsorglich, danke. ;o) Ja, traffic im Gästebuch gibt es kaum noch. Erst wenn alle Gästebücher tot sind, werden die Leute merken, dass man Facebook nicht essen kann. ;o)
Jerome schrieb am August 29, 2018 um 8:35 pm:
Hallo Michel, könnte ja nicht gerade behaupten, dass mir Dein Name geläufig oder Deine schriftstellerischen Arbeiten bekannt waren; aber nachdem ich die Prince-Doku zum Todestag auf 3Sat gesehen und anschließend im Netz unterwegs war, bin ich auf Dein Interview mit dem Rolling Stone gestoßen und wusste: hier gibt’s echte Gemeinsamkeiten. Was ich damals empfunden habe, konntest Du in Worte fassen, also war klar…. das Buch muss ich lesen. Und was soll ich sagen? Danke, Mann! Danke für „Bringing Back The Memories“: Gerade 16 - und in meinem privaten Umfeld gab es nicht viele, die einen ähnlichen Musikgeschmack hatten - rauschte ich „allein“ mit hunderter anderer Prince-Fans im Rock’n’Rail-Zug (ja, damals konnte die Bahn noch mehr als Verspätung) auf das Lovesexy-Konzert nach Frankfurt. Aber als der „skinny motherf***ker with the high voice“ dann mit dem Wagen auf die Alphabet St. gefahren kam, fand der Rausch keine Ende mehr… wunderbar beschrieben in Deinem Buch. Danke für die warmherzige Geschichte: mit starken Frauen, verirrten Männern und einer Wende, die es in sich hat. Keine Ahnung, ob Du hier ebenfalls Prince‘s Schicksalsschlag mitverwoben hast, aber da musste ich schon schwer schlucken (der übliche Männerbegriff, wenn man mal wieder seine Tränensäcke entschlacken muss). Also Du siehst…. auch Männer können Emotionen! (Wobei ich glaube, dass man als Prince-Fan sowieso eine gehörige Portion mitbringt.) Und Danke für die tröstlichen Worte am Ende Deines Romans: wie traurig wäre es, diese Kraft, dieses Gefühl, diesen Spirit auf seinen Konzerten nie erlebt zu haben. Deswegen kann man sich glücklich schätzen, dass wir lebten, während er lebte. Also behalten wir die Momente in guter Erinnerung: live4love, live4oneanother and Positivity -- YES! PS: Klar werde ich auch Deine anderen Beziehungsgeschichten mal checken, was die so bezüglich Entschlackung können 😊. Liebe Grüße!
Administrator-Antwort von: Birbæk
Oh Mann, Jerome, danke! Jetzt hast du auch meine Erinnerungen wachgerufen und wie. Der Rock'n'Rail-Zug, von dem ich soviel hörte, und in den ich nicht drin war, sein Opener mit der Limousine.. 2 Tage Musikgeschichte, die jemanden dazu bringt, 30 Jahre später über diesen Abend zu schreiben... Schon verrückt. Ich freue mich sehr, dass du die Parallele zu Princes Privatleben "gesehen" hast. Es war mir so wichtig, das einzubauen, auch für Mayte, aber wenige Fams haben mich bislang darauf angesprochen. Eines der besten und wertvollsten Dramaturgiekniffs meines Romanlebens. Danke, ich bin so glücklich mit dem Schlusssatz. In 500 Jahren wird man über Prince so sprechen, wie wir über Mozart, und wir durften live dabei sein. Ich weiß nie, wie ich jemanden, der nicht bei einem seiner Konzerte war, erklären soll, wie die Magie war. Ich hab dann Sorge, dass ich ein bißchen wie ein Sektenführer klinge... ;o) In Sachen Purple Love wird bald nachgelegt. Wir bereiten gerade was vor. Stay tuned - und viel Spaß mit den Tränensäcken... ;o) Michel
Karin schrieb am August 3, 2018 um 9:58 am:
Hallo Michel, deinen neusten Roman habe ich geschenkt bekommen. Obwohl Vielleserin, warst du für mich als Autor völlig unbekannt. Auch sonst hatte ich deinen Namen noch nie gehört - vielleicht bist du in der Schweiz einfach (noch) nicht so bekannt ;-)?! Mittlerweile bin ich auf Seite 243 angelangt und einfach nur happy, deine Schreibe kennengelernt zu haben - deine bisherigen Bücher werde ich mir anschliessend zu Gemüte führen... Liebe Grüsse!
Administrator-Antwort von: Birbæk
Hej Karin, danke schön, das freut mich! Gerade wegen der "Schreibe." In Deutschland dreht es sich meistens nur um "Plot." Wie schön, dass du ebenso viel Genuss mit der "Stilistik" hast, wie ich. Danke! Schön! Viel Spaß mit den anderen Romanen! Grüße vom Dänen aus Köln.
Christian schrieb am Juli 29, 2018 um 9:07 am:
Hallo Michel, hab jetzt mal 2 Bücher von dir gekauft, nachdem mir deine Aussagen im Nachtcafe gut gefallen haben. Ich bin mal gespannt darauf, wie du schreibst und ob ich deine Aussagen in den Zeilen teilweise wiederfinde. Grüße aus Sinsheim, Christian
Administrator-Antwort von: Birbæk
Hej Christian, ein Mann! Der ZWEI Bücher kauft! Über Beziehungen!! Ich gebe gleich mal eine Pressemitteilung raus!! ;o)) Ob in den Romanen jetzt explizit meine Nachtcafe-Aussagen auftauchen, wie ich nicht, aber da ich eigentlich mit den Romanen bei meinem Leben abschreibe, müssten meine Haltungen wiedergegeben werden, manchmal allerdings auf mehrere Figuren verteilt. Viel Spaß beim Lesen! Michel
Bettina schrieb am Juli 8, 2018 um 6:46 pm:
Lieber Michel, du hast mir im NACHTCAFÉ sehr gut gefallen...☺️ Ich muss gestehen, ich kannte dich und deine Bücher vorher nicht, obwohl ich viel lese... Das wird sich aber bald ändern 😉 Du bekommst selbstverständlich ein Feedback! Herzliche Grüße, Bettina
Administrator-Antwort von: Birbæk
Liebe Bettina, danke, das freut mich! Also nicht, dass du mich nicht kanntest, sondern das andere. ;o) Viel Spaß beim Lesen! Grüße aus Kölle Michel
Inessa schrieb am Juli 7, 2018 um 3:13 pm:
Hallo Michel, hat mir sehr gefallen.....dein Auftritt gestern im "Nachtcafé "! 👍 Inessa
Administrator-Antwort von: Birbæk
Hey Inessa, danke, das freut mich! Hat auch ziemlich Spaß gemacht, vor, während und nach der Show. ;o) Grüße!
Maria Sophie Möhring schrieb am Mai 31, 2018 um 7:21 pm:
Lieber Michel, danke für deine Zugabe. Ich hatte erst Bedenken, ob es mir gefallen wird, weil mich mit Prince relativ wenig verbindet... Und nun bin ich deinem Schreibstil wieder völlig verfallen. Die Spannung blieb bis zum Schluss, ich habe gelacht, finde Leo total sympathisch und habe sogar ein neues Wort gelernt. 🙂 Allerdings habe ich mir verhältnismäßig sehr viel Zeit beim Lesen gelassen, weil ich etwas wehmütig bin... Ist das wirklich dein letzter Roman? Auch nach der Zugabe möchte ich bitte noch eine Zugabe. Bitte bitte Du hast mich nach der Danksagung sehr neugierig auf deine musikalische Seite gemacht. Kann man irgendwo etwas aus deiner Musikerzeit hören? Würde mich sehr freuen von dir zu hören und am besten auch zu lesen. 🙂 Liebe Grüße aus Gera, Maria
Administrator-Antwort von: Birbæk
Danke, das freut mich. Ich war selber skeptisch und bin total erleichtert über das Buch. Es war schwierig zu schreiben, weil mit Princes Tod verschwand die Leichtigkeit aus dem Stoff, und ich hatte Angst, es wird zu düster. Ich habe 7 Kapitel fertig vom nächsten Buch, muss aber noch mit dem Verlag sprechen, wie wir das angehen, denn ich arbeite an Mädchen jetzt seit gefühlt 2 Jahren durch, und die US-VÖ ist erst noch nächste Woche. Mal schauen. Lust habe ich jedenfalls. Und das liegt auch an Feedback wie deinem. Danke.
Andrea schrieb am Mai 24, 2018 um 3:56 pm:
Drei Monate seit meinem letzten Eintrag, eben innert kürzester Zeit (Urlaub 😎) zu Ende gelesen. Nicht dein bestes Werk, ein bisschen arg viel Prince für meinen Geschmack. Aber wie du es immer schaffst, Athmosphäre, Groove und Emotionen leben zu lassen, ist für mich ein Genuss! 😊 Und noch was muss ich dir sagen: ICH VERKNALLE MICH IMMER HALS ÜBER KOPF IN DEINE MÄNNLICHEN PROTAGONISTEN 😍 Wie machst du das, bist du einfach selber so unwiderstehlich? 🤣 Naja, ich hab zum Glück ja nun einen tollen Kerl an meiner Seite, sonst müsste ich mich mit Leo & Co begnügen! Auf alle Fälle: schön weitermachen, gell?! Grüsse von Kos 🤗
Administrator-Antwort von: Birbæk
Hey Andrea, ein bißchen viel Prince in einem Musikroman über Prince? Hm, wie konnte das passieren? ;o) Nein, leider bin ich nicht so toll wie meine Protagonisten, aber ich kann mich in gute Männer hineinversetzen, weil ich unbedingt einer werden möchte. Working Process. ;o) Grüße! Leider nicht von Kos....
Bernd schrieb am Mai 23, 2018 um 10:11 am:
Hallo Michel. Was für eine Ehre, dass du wieder deine geistigen Orgasmen zu Papier gebracht hast. Ich freue mich schon total auf dein neues Werk. Auch ich bin ein riesen Prince Fan. "Symbol" als Tattoo auf dem Oberarm, alles CDs im Rag, sämtliche LPs fein säuberlich und staubfrei eingepackt auf dem Speicher. Auch ich bin damals durch Europa hinterher gereist, um unser "Royal Badness" zu sehen. Vom ersten rince Konzert (´86 in Frankfurt) bis zu meinem letzten, habe ich es auf 27 Stück gebracht. Ich finde es einfach wahnsinn (im positiven Sinne), dass du den 21.04.2016 als Anlass genommen hast, um wieder als Schriftsteller aktiv zu werden Vor vielen Jahren trafen wir uns mal in Mainz zur "Johannes Nacht", auf der du eine Lesung gehalten hattest. Wir unterhielten uns danach noch eine zeitlang, und du warst erstaunt, dass ich dein erstes Buch von dir signiert haben wollte. Nicht wegen der Signatur. Sondern, weil es die Originalausgabe war. Das Cover mit der Punkmähne 🙂 Schade, dass ich damals nicht wusste, dass du ebenfalls ein riesen Prince Fan bist. Wir hätten bestimmt die ganze Nacht Gesprächsstoff gehabt. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem neuen Roman. Möge er die Bestsellerliste erklimmen. Auf das wir beide unser "most beautiful girl"gefunden haben. Und ich hoffe einfach, dass es nicht dein letzter war. May u live 2 c the dawn. Peace & b wild. Bernd
Administrator-Antwort von: Birbæk
Oh Bernd, ja, da hätten wir vermutlich 7-8 Stunden herumbekommen. ;o) Ich bin selber perplex, was hier alles passiert, alles ausgelöst durch sein Schaffen und sein Tod. Viel Spaß mit dem Roman, bin gespannt wie du meine Hommage an the Purple one findest. 4everpurple!
Nadja schrieb am Mai 13, 2018 um 6:17 pm:
Da isser wieder!!! Wie toll ist das denn! Jetzt hab ich zufällig mitbekommen, dass du ein neues Baby hast und dass du uns dieses im Oktober im Stuttgarter Merlin vorstellen wirst. Großartig! Dann sehen wir uns dort, ich freue mich sehr. 🙂 Ich fasse mich heute ein wenig kürzer. Der Grund: Das Birbaek-Baby muss gelesen werden. Jetzt sofort!
Administrator-Antwort von: Birbæk
Danke! Freut mich! Wir sehen uns live!! PS: Aber was zum Teufel meinst du mit "zufällig"? Ich hoffe doch, du lebst minimum auf der ISIS, anders könnte ich mir nicht erklären, wie zum Henker das Marketing an dir vorbeiziehen konnte?? Film, Fernsehen, Bühne! Radio! Print! Flyer! Im Newsletter bist du dann auch nicht? Boah. Wir reißen uns hier den Hintern auf und dann das... Ein Rätsel! Bitte sag, dass du wenigstens im Gefängnis warst....!
Iris schrieb am April 19, 2018 um 8:23 pm:
Lieber Michel, Was Prince mit seiner Musik bei dir auslöst, das schaffen deine Bücher bei mir. Immer wieder glückliche Augenblicke... Von ganzem Herzen - Dankeschön! Liebe Grüße Iris
Administrator-Antwort von: Birbæk
WOW! Danke! Wow! Das ist ja mal ein Kompliment!! Danke!!

Alles ist vergänglich. Ich weiß das. Ich akzeptiere das. Dennoch habe ich es nicht geschafft, mein altes Gästebuch mit all den schönen Einträgen zu löschen.
Wer also in meinem ehemaligen Künstlerleben rumblättern möchte – viel Spaß! Es sind ein paar Perlen dabei. ;o)
Hier geht es zum alten Gästebuch