Gästebuch

Neues Buch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Bei Erst-Einträgen im Gästebuch wird der Eintrag geprüft, bevor er freigeschaltet wird. Das kann kurz was dauern, je nach dem was der Herr Birbæk gerade so treibt... ;o)

PS: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Jerome schrieb am August 29, 2018 um 8:35 pm:
Hallo Michel, könnte ja nicht gerade behaupten, dass mir Dein Name geläufig oder Deine schriftstellerischen Arbeiten bekannt waren; aber nachdem ich die Prince-Doku zum Todestag auf 3Sat gesehen und anschließend im Netz unterwegs war, bin ich auf Dein Interview mit dem Rolling Stone gestoßen und wusste: hier gibt’s echte Gemeinsamkeiten. Was ich damals empfunden habe, konntest Du in Worte fassen, also war klar…. das Buch muss ich lesen. Und was soll ich sagen? Danke, Mann! Danke für „Bringing Back The Memories“: Gerade 16 - und in meinem privaten Umfeld gab es nicht viele, die einen ähnlichen Musikgeschmack hatten - rauschte ich „allein“ mit hunderter anderer Prince-Fans im Rock’n’Rail-Zug (ja, damals konnte die Bahn noch mehr als Verspätung) auf das Lovesexy-Konzert nach Frankfurt. Aber als der „skinny motherf***ker with the high voice“ dann mit dem Wagen auf die Alphabet St. gefahren kam, fand der Rausch keine Ende mehr… wunderbar beschrieben in Deinem Buch. Danke für die warmherzige Geschichte: mit starken Frauen, verirrten Männern und einer Wende, die es in sich hat. Keine Ahnung, ob Du hier ebenfalls Prince‘s Schicksalsschlag mitverwoben hast, aber da musste ich schon schwer schlucken (der übliche Männerbegriff, wenn man mal wieder seine Tränensäcke entschlacken muss). Also Du siehst…. auch Männer können Emotionen! (Wobei ich glaube, dass man als Prince-Fan sowieso eine gehörige Portion mitbringt.) Und Danke für die tröstlichen Worte am Ende Deines Romans: wie traurig wäre es, diese Kraft, dieses Gefühl, diesen Spirit auf seinen Konzerten nie erlebt zu haben. Deswegen kann man sich glücklich schätzen, dass wir lebten, während er lebte. Also behalten wir die Momente in guter Erinnerung: live4love, live4oneanother and Positivity -- YES! PS: Klar werde ich auch Deine anderen Beziehungsgeschichten mal checken, was die so bezüglich Entschlackung können 😊. Liebe Grüße!
Administrator-Antwort von: Birbæk
Oh Mann, Jerome, danke! Jetzt hast du auch meine Erinnerungen wachgerufen und wie. Der Rock'n'Rail-Zug, von dem ich soviel hörte, und in den ich nicht drin war, sein Opener mit der Limousine.. 2 Tage Musikgeschichte, die jemanden dazu bringt, 30 Jahre später über diesen Abend zu schreiben... Schon verrückt. Ich freue mich sehr, dass du die Parallele zu Princes Privatleben "gesehen" hast. Es war mir so wichtig, das einzubauen, auch für Mayte, aber wenige Fams haben mich bislang darauf angesprochen. Eines der besten und wertvollsten Dramaturgiekniffs meines Romanlebens. Danke, ich bin so glücklich mit dem Schlusssatz. In 500 Jahren wird man über Prince so sprechen, wie wir über Mozart, und wir durften live dabei sein. Ich weiß nie, wie ich jemanden, der nicht bei einem seiner Konzerte war, erklären soll, wie die Magie war. Ich hab dann Sorge, dass ich ein bißchen wie ein Sektenführer klinge... ;o) In Sachen Purple Love wird bald nachgelegt. Wir bereiten gerade was vor. Stay tuned - und viel Spaß mit den Tränensäcken... ;o) Michel

Alles ist vergänglich. Ich weiß das. Ich akzeptiere das. Dennoch habe ich es nicht geschafft, mein altes Gästebuch mit all den schönen Einträgen zu löschen.
Wer also in meinem ehemaligen Künstlerleben rumblättern möchte – viel Spaß! Es sind ein paar Perlen dabei. ;o)
Hier geht es zum alten Gästebuch